Der revitalisierte Getreidespeicher als höchstes Wohngebäude Oranienburgs

Tätigkeit der TASErwerb der Bestandsimmobilie, gesamte Projektentwicklung Sanierung

Das Herzstück auf dem Grundstück an der Havel bildet der 100 Jahre alte ehemalige Getreidespeicher. Dieser wurde 2016 mit dem Ziel erworben, das Industriegebäude in modernen Wohnraum umzuwandeln.

Dort entstehen auf ca. 1.800 m², 22 Wohnungen mit einem Anschluss an die Gemeinschaftstiefgarage des Quartiers mit insgesamt ca. 200 Stellplätzen.

Die Planung wurde trotz der Herausforderung, die die Sanierung eines denkmalgeschützten Altbaus mit sich bringt, im 3. Quartal 2017 gestartet und die Fertigstellung ist für 2019 geplant. Die verantwortlichen und langjährigen Partner, Generalplaner iwb Ingenieurgesellschaft mbH, betreuen das Projekt vor Ort.

1780
Grundstücksfläche
36
Gebäudehöhe
22
Wohnungen
1800
Mietfläche