Ein von Amundi Real Estate verwalteter Fonds kauft Telekom Campus in Hamburg

Hamburg, 14. März 2016 – Ein von Amundi Real Estate verwalteter Fonds kauft Telekom Campus in Hamburg

Deutsche Telekom bezieht Objekt im Herbst 2016

Der französische Asset Manager Amundi Real Estate kauft für eines seiner Immobilienfonds den Telekom Campus in der Hamburger City Nord. Nach der Fertigstellung 2016 werden am Überseering 2 rund 2.000 Mitarbeiter für die Deutsche Telekom arbeiten. Bauherr bis zur Fertigstellung des Komplexes ist die TAS Unternehmensgruppe. Die Kanzleien Kapellmann und Partner und Clifford Chance haben die Transaktion begleitet. JLL war beratend tätig. L’Etoile Properties hat den Käufer begleitet und wird die Verwaltung der Immobilie übernehmen.

Der Telekom Campus in der Hamburger City Nord wechselt den Besitzer und geht nach Fertigstellung auf einen von Amundi Real Estate gemanagten Immobilienfonds über. Das neu errichtete Bürogebäude, nach einem Entwurf von ksp Jürgen Engel Architekten, bietet auf neun Geschossen eine Bruttogeschossfläche von circa 44.000 Quadratmetern. Es wird komplett von der Deutschen Telekom angemietet. Der Telekom Campus entsteht auf dem Grundstück der früheren BP-Zentrale in Hamburg.

Marcus Schwarz, Geschäftsführer der TAS Unternehmensgruppe, sagte anlässlich der Vertragsunterzeichnung: „Der Wandel der Hamburger City Nord von einer reinen Bürostadt zu einem durchmischten Quartier mit Wohnen, Hotel, Shopping und Büros ist in vollem Gange. Der von der TAS-Gruppe entwickelte Telekom Campus ist innovativ und zukunftsweisend“.

Amundi ist eines der führenden europäischen Unternehmen im Asset Management und unter den Top-Ten-Asset-Managern weltweit. Mit 985 Milliarden Euro Assets im globalen Management zum 31. Dezember 2015 ist Amundi ein weltweit aktives Unternehmen im Immobilien- und Investment-Geschäft. Amundi, mit Hauptsitz in Paris, ist in 30 Ländern auf fünf Kontinenten präsent.

Die Deutsche Telekom ist mit über 156 Millionen Mobilfunkkunden sowie 29 Millionen Festnetz- und 18 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit. Die Deutsche Telekom ist in über 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 225.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern einen Umsatz von 69,2 Milliarden Euro.

Die TAS Unternehmensgruppe arbeitet als Investor und Projektentwickler von gewerblichen Immobilien mit den Schwerpunkten Logistik und innerstädtische Büronutzung. Die TAS besitzt und verwaltet Bestandsimmobilien in Hamburg, Hannover, Düsseldorf und Leipzig. Neben dem Telekom-Campus entwickelt die TAS auch das neue Hotel Holiday Inn in der City Nord, das dem Stadtteil mit 297 Zimmern weitere Impulse geben wird.

L’Etoile Properties ist ein international agierender Immobiliendienstleister. Das Unternehmen wurde im Jahr 1990 mit Hauptsitz in Paris gegründet und unterhält heute sieben weitere Büros in London, Hamburg, Rotterdam, Madrid, Seoul, Singapur und Luxemburg. L’Etoile Properties begleitet internationale Investoren als Langzeitpartner während des gesamten Investitionszyklus einer Immobilie. Beginnend mit der Investitionsstrategie, Objektbeschaffung und dem Ankauf, übernimmt L’Etoile Properties weiterführend das Asset-, Property-, Facility- Management sowie das Corporate Management als One Stop Shop.

Allgemeine Informationen zur TAS-Unternehmensgruppe:

Die TAS Unternehmensgruppe ist ein Hamburger Unternehmen der Immobilienwirtschaft. Die TAS arbeitet als Investor und Projektentwickler insbesondere von gewerblichen Immobilien mit den Schwerpunkten Logistik und innerstädtische Büronutzung. Die TAS besitzt und verwaltet derzeit Bestandsimmobilien in Hamburg, Hannover, Düsseldorf und Leipzig.

Pressebüro TAS Unternehmensgruppe

Karsten Lüchow
Lüchow Medien & Kommunikation
Tel. +49-40-611 683-90, Mobil +49-172-618 36 76
karsten.luechow@luechow-medien.de