Richtfest für neues Telekom Konzernhaus: Bürgermeister Scholz begrüßt Investition in City Nord

Hamburg, 15. April 2016 – Richtfest für neues Telekom Konzernhaus: Bürgermeister Scholz begrüßt Investition in City Nord

Hamburg, 15. Aril 2016 – Die Deutsche Telekom AG und die TAS Unternehmensgruppe haben heute das Richtfest für das Konzernhaus Hamburg Telekom in der City Nord gefeiert. Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz und Telekom-Vorstand Niek Jan van Damme gratulierten vor mehr als 200 Gästen zum Richtfest. Der neunstöckige Neubau am Überseering bietet Platz für rund 2.150 Mitarbeiter und soll Ende August bezugsfertig sein.

Das neue Bürogebäude nach einem Entwurf von KSP Jürgen Engel Architekten in der City-Nord bietet mit einer Höhe von rund 35 Metern neun Geschosse mit einer Bruttogeschossfläche von 44.000 Quadratmetern. Es wird komplett von der Deutschen Telekom angemietet, die dort Mitarbeiter aus verschiedenen Hamburger Standorten zusammenführt.

In seiner Begrüßung der Gäste während des Richtfestes sagte Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz: „Ideen sind die wichtigste Triebkraft für Erfolg. Das gilt für Architekten, für Unternehmen und den Städtebau. Heute finden wir alles drei vereint: zukunftsweisende Architektur, einen innovativen Global Player und städtebauliche Impulse. Dieses ambitionierte Projekt ist ein eindeutiges Bekenntnis zum Standort Hamburg“.

„Mit dem neuen Konzernhaus stehen wir fest zu unserem Engagement in Hamburg. Hier können wir Zukunftsthemen treiben, die diese wichtige wie auch schöne Metropole nach vorne bringen: moderne digitale Infrastrukturen, die digitale Stadt, Industrie 4.0 oder Venture Capital-Aktivitäten“, sagt Niek Jan van Damme, Vorstand der Deutschen Telekom AG . “Gleichzeitig geben wir ein wichtiges Zeichen an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hier in Hamburg: Mit diesem modernen Gebäude setzen wir unser Konzernprogramm Future Work um und schaffen die räumlichen Voraussetzungen und Chancen für unser Zusammenarbeiten in einer zunehmend digitalisierten Welt.“

„Mit der Deutschen Telekom haben wir einen sehr prominenten Mieter für die neue Immobilie gewinnen können. Die Ansiedlung dieses Unternehmens ist ein weiterer Meilenstein für die dynamische Entwicklung der City Nord“, sagte TAS-Geschäftsführer Marcus Schwarz. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Telekom-Zentrale für Hamburg das dritte große Projekt realisieren konnten“, so Schwarz weiter.

Bauherr ist die Hamburger TAS-Unternehmensgruppe, die das Projekt noch in der Bauphase an die französischen Asset Manager Amundi Real Estate verkauft hat. L’Etoile Properties hat den Käufer begleitet und wird die Verwaltung der Immobilie übernehmen. Die TAS ist ein Hamburger Familienunternehmen, das auch die Allianz-Zentrale am Kapstadtring revitalisiert hat. Im Frühjahr 2013 hatte die TAS das rund 23.000 Quadratmeter große Grundstück mit dem ehemaligen BP-Gebäude von der Allianz Real Estate erworben. Sie errichtet neben dem Telekom-Neubau auch ein 18-stöckiges Hotel, das Holiday Inn Hamburg City Nord.

Allgemeine Informationen:

Die TAS Unternehmensgruppe ist ein Hamburger Unternehmen der Immobilienwirtschaft. Die TAS arbeitet als Investor und Projektentwickler insbesondere von gewerblichen Immobilien mit den Schwerpunkten Logistik und innerstädtische Büronutzung. Die TAS besitzt und verwaltet derzeit Bestandsimmobilien in Hamburg, Hannover, Düsseldorf und Leipzig.

Die Deutsche Telekom ist mit über 156 Millionen Mobilfunkkunden sowie 29 Millionen Festnetz- und rund 18 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2015). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-basiertes Fernsehen für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in über 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 225.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern einen Umsatz von 69,2 Milliarden Euro, davon wurde rund 64 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

Amundi ist eines der führenden europäischen Unternehmen im Asset Management und unter den Top-Ten-Asset-Managern weltweit. Mit 985 Milliarden Euro Assets im globalen Management zum 31. Dezember 2015 ist Amundi ein weltweit aktives Unternehmen im Immobilien- und Investment-Geschäft. Amundi mit Sitz in Paris ist in 30 Staaten auf fünf Kontinenten präsent.

L’Etoile Properties ist ein international agierender Immobiliendienstleister. Das Unternehmen wurde im Jahr 1990 mit Hauptsitz in Paris gegründet und unterhält heute 7 weitere Büros in London, Hamburg, Rotterdam, Madrid, Seoul, Singapur und Luxemburg. L’Etoile Properties begleitet internationale Investoren als Langzeitpartner während des gesamten Investitionszyklus einer Immobilie. Beginnend mit der Investitionsstrategie, Objektbeschaffung und dem Ankauf, übernimmt L’Etoile Properties weiterführend das Asset-, Property-, Facility- Management sowie das Corporate Management als One

 

Pressebüro TAS Unternehmensgruppe
Karsten Lüchow
Lüchow Medien & Kommunikation
Tel. +49-40-611 683-90, Mobil +49-172-618 36 76
karsten.luechow@luechow-medien.de