Allianz zieht in die Hamburger City Nord

By 2. Dezember 2010 Pressestimmen Seite drucken

„Die Allianz hat 30.000 qm im früheren Esso-Haus in der Hamburger City Nord gemietet, das bis dahin vom Eigentümer TAS für 40 Mio. Euro saniert wird. Das von der Allianz verlassene Gebäude am Großen Burstah in der City möchte Eigentümer IVG revitalisieren.

Mitte 2012 zieht die Allianz in das frühere Esso-Gebäude in der Hamburger City Nord. Der Versicherungskonzern bezieht dort mit 1.300 Mitarbeitern 30.000 qm der insgesamt 42.000 qm Mietfläche. Eigentümer der 1968 fertiggestellten Immobilie ist die Hamburger TAS. Sie plant, in die Sanierung der gut 60.000 qm BGF rund 40 Mio. Euro zu investieren. Nach Auskunft von TAS-Geschäftsführer Marcus Schwarz laufen Verhandlungen über die restlichen 12.000 qm mit zwei Unternehmen, wovon eines geschäftlich mit der Allianz verbunden ist. (…)“

Quelle: Immobilien Zeitung – Friedhelm Feldhaus